Vermalung IV - Ludwig v.
für Orchester (2007)
Dauer: ca. 4 Min.

Üraufführung | Premiere:


17. Juni. 2007, 20:00 Uhr

Konzerthaus am Gendarmenmarkt Berlin
Junges Klangforum Mitte Europa
Sebastian Weigele, Dir.
http://www.europa-der-blaue-stern.de
http://www.young-euro-classic.de/




Vermalung IV gehört zu einem Zyklus, welcher die Stücke Vermalung I bis III umfasst, die alle aus bereits existierenden Quellen zitierende Klangmaterialien enthalten. In Vermalung I – Westernmusik für Elektronik wurden rhythmische Strukturen aus dem Soundtrack des Filmes „Once upon a time in the west“ von Sergio Leone herausgelesen und in der Kompositionsarbeit einbezogen. Vermalung II - Donny G. für Tonband beruht auf der Arie „a cenar teco“ von Mozarts D. Giovanni. Vermalung III - Batman für Schlagzeugquartett und Live-Elektronik benuzt als Ausgangsmaterial einen Pop-Song von John Zorn.

Für Vermalung IV - Ludwig v. wurde das Thema aus dem Finale der 9. Symphonie von Beethoven verwendet. Das Thema wurde vom Finale herausgelesen um eine rhythmische Struktur zu bilden, welche das Tutti der Streicher und Bläser durch das ganze Stück hin übernehmen.